Fandom


Atroquinin ist eine fiktionale synthetische Substanz, die in Apollo Justice: Ace Attorney vorgestellt wurde. Es ist ein sehr wirksames Gift (tödlich ab zwei Mikrogramm), welches das Nervensystem lahmlegt. Es dauert mindestens 15 Minuten nach der Einnahme, damit sich die Effekte zeigen. Zu den Symptomen gehören ein Zittern der Glieder, eine Wölbung des Rückens und ein "Brennen" der Kehle.

Bekannte BenutzerBearbeiten

Hauptartikel: Der nachfolgende Wandel
Nagellack von Ariadoney

Veras Nagellack von Ariadoney - vergiftet mit Atroquinin.

Spray zum Finden von Gift

Ein Spray, um Atroquinin zu finden.

Als Kristoph Gavin das Studio von Drew Misham besuchte, hinterließ er eine Gedenkmarke der Gramarye-Truppe und eine Flasche Nagellack, die er beide mit Atroquinin vergiftet hatte, um Drew davon abzuhalten, über ihn zu reden. Er erzählte Vera, dass die Flasche ein "Zauberfläschchen" sei, mit dem man "das Böse abwehren" könne, und bat Drew durch einen Brief darum, den Erhalt der Zahlung für die Fälschung zu bestätigen. Jedoch mochte Vera die Gedenkmarke, da sie ihre Lieblingszauberer zeigte, und rahmte sie ein. Sieben Jahre später sendete Drew einen Brief an Kristoph, indem er ihn darum bat, den "Zauber" auf seiner Tochter aufzuheben. Da er keine Briefmarke hatte, benutzte er die gerahmte vergiftete Gedenkmarke, was ihn umbrachte. Während der folgenden Verhandlung wurde Vera in den Zeugenstand gerufen. Sie wurde nervös und kaute an ihnen Fingernägeln, auf denen der vergiftete Nagellack aufgetragen war, was sie ins Koma brachte.

Vera ist die bisher einzige bekannte Person, die eine lebensbedrohliche Dosis einer Atroquininvergiftung überlebte.

Die Hit-Single der Gavinners im Jahr 2025 trägt den Titel "Atroquinin, Meine Liebe".

NameBearbeiten

  • Der Name "Atroquinin" basiert wahrscheinlich auf der wirklich existierenden chemischen Substanz Chinin, die zur Bekämpfung von Malaria eingesetzt wird. Das Präfix "atro-" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "dunkel", also bedeutet "Atroquinin" wörtlich "dunkles Chinin".
  • Alternativ kann es auch von Atropin abgeleitet werden, ein potentiell tödliches Tropan-Alkaloid, das, zusammen mit anderen Sachen, aus der Schwarzen Tollkirsche extrahiert wird und als Droge mit vielen unterschiedlichen Effekten verwendet wird, und "-quinin". Da Atropin potentiell tödlich ist, wurde es nach Atropos benannt, eine der drei Moiren (Schicksalsgöttinnen] der griechischen Mythologie, die entschied, wie eine Person sterben sollte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.