Fandom


Monatlicher Ace Attorney-Blog - Dezember 2017

Willkommen zu der zehnten Ausgabe meines monatlich erscheinenden Ace Attorney-Blogs. Es ist die letzte in diesem Jahr! :-)

News

AAI Mobile

Auch, wenn das Bild einen deutschen Release vermuten lässt, erscheint AAI nur in japanischer und englischer Sprachausgabe fürs Smartphone, GK2 nur auf Japanisch.

Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth ist für iOS- und Android-Geräte erschienen (auf Englisch und Japanisch)! Außerdem ist Gyakuten Kenji 2 in Japan für ebenjene Geräte erschienen (leider nur auf Japanisch)! Schöne Neuigkeiten zum Jahresabschluss.

Außerdem wird es am 15. April 2018 in Tokio ein neues "Ace Attorney Orchestra Concert" geben.

Charakter des Monats

Maya Fey-AA6

Charakter des Monats (Dezember 2017): Maya Fey

Zum letzten Mal in diesem Jahr wird ein Charakter des Franchise zum Charakter des Monats gekürt! Quetz hat hierfür Maya Fey vorgeschlagen - ein Vorschlag, den ich sehr gerne annehmen werde. :-) Ich spreche die übliche Spoiler-Warnung aus.

Maya Fey ist - nach Phoenix Wright - das Gesicht des Franchise. Das mag daran liegen, dass sie Phoenix' Assistentin in der Originaltrilogie ist. Doch sie steht dabei keineswegs im Schatten des blau gekleideten Strafverteidigers! Durch ihren lebhaften Charakter, teils mit humorvollen Zügen, sorgt sie für lebendige Dialoge mit Phoenix. Denn sind wir ehrlich: Die Ermittlungen verlaufen nur aufgrund des Zusammenspiels des Protagonisten/der Protagonistin mit der Assistentin/dem Assistenten so interessant und spaßig. Das gilt natürlich sehr stark für Phoenix und Maya, es gilt aber nicht minder für Apollo Justice und Trucy Wright bzw. Apollo und Athena Cykes oder Miles Edgeworth und Dick Gumshoe zum Beispiel. Es ist eines der Dinge, die Ace Attorney ausmachen.

Doch Maya ist einzigartig (spätestens wieder seit dem in der letzten Ausgabe behandelten Persönlichkeitswandel von Ema Skye in Apollo Justice: Ace Attorney)! Sie ist kindlich geblieben, was man unter anderem an ihrer Liebe zu Kinderserien wie "Der Steel Samurai: Krieger aus Neo Olde Tokyo" sehen kann, sie zeigt auch manchmal großen Enthusiasmus bei kleinen Dingen und sie hat einen Hang zu vorschnellen und unbedachten Entscheidungen, was durchaus zu Schwierigkeiten führen kann, hat aber ein großes Herz. Vor allem ihrer Schwester Mia Fey, ihrer lange verschollenen Mutter Misty Fey und ihrer Cousine Pearl Fey bringt sie viel Liebe entgegen.

Maya war über viele Jahre ein Charakter, den die Fans unbedingt in den neueren Ablegern haben wollten. Lange Zeit war ihr letzter richtiger Auftritt in Phoenix Wright: Ace Attorney: Trials and Tribulations, welches ursprünglich im Jahre 2004 herauskam. Ihren nächsten richtigen Auftritt (Cameos in den Kulissen der Investigations-Spiele seien hier mal ausgeblendet) hatte sie dann in Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney als Hauptcharakter. Dies wurde grandios umgesetzt! Maya passte perfekt in das Protagonisten-Quartett, wobei mir besonders ihre Dynamik mit Luke Triton gefallen hat. "Zvarri!" wurde in dem Spiel zu ihrem Standardspruch - eine gelungene Anspielung an Detektiv Luke Atmey. In der Hauptreihe ließ ein erneuter Auftritt aber noch etwas auf sich warten. In Phoenix Wright: Ace Attorney: Dual Destinies bekamen die Fans immerhin einen Brief von Maya an Phoenix, übergeben von Mayas Cousine Pearl. Sie trainiert weiterhin, um die neue Meisterin des Dorfes Kurain zu werden. In Phoenix Wright: Ace Attorney: Spirit of Justice war es dann soweit! In ihren letzten Ausbildungsschritten trifft man sie wieder - in einem weit entfernten Land, dem Königreich Khura'in. Und obwohl ich in Mayas Rolle im sechsten Teil durchaus etwas verschenktes Potenzial beobachten konnte, war es dennoch wunderschön, die gute alte Maya wiederzusehen. Und als dann noch "Turnabout Sisters"-Musikthema in einer Remix-Version abgespielt wurde, sind die Fanherzen wohl endgültig geschmolzen.

Wie sieht also die Zukunft dieses Charakters aus? Nun, eigentlich ist mit dem Antritt des Erbes der Meisterin, was nach SoJ wohl passiert ist, ihre Charakterentwicklung zu Ende, weshalb man ihr im nächsten Teil keine allzu große Rolle mehr geben sollte. Aber natürlich sind es immer Gefühle der Nostalgie, die in uns überquellen, wenn geliebte Charaktere aus vergangenen Ablegern wiederkehren. Wir sind gespannt, was die Zukunft für uns bereit hält!

Bisherige Charaktere des Monats

Fallbewertung: Der vergessene Wandel

CaseOneLostTurnabout

Fall 2-1: Der vergessene Wandel

Kommen wir also zu dem zweiten Ableger der Reihe: Phoenix Wright: Ace Attorney: Justice For All. Wir beginnen mit dem ersten Fall des Spiels: Der vergessene Wandel. Ich spreche die übliche Spoiler-Warnung aus!

Der Fall beginnt mit dem wohl besten Intro der Reihe: Phoenix hat einen Albtraum, in dem er vor jemandem wegläuft. Eine Stimme spricht zu ihm, die des Richters, der als ein großer, bedrohlicher Riese mit feurigen Augen vor ihm erscheint. Dazu spielt im Hintergrund Johann Sebastian Bachs Toccata und Fuge in d-Moll. Fantastisch!

Der eigentliche Fall ist für Phoenix dadurch ein Problem, dass er durch einen Schlag auf den Kopf sein Gedächtnis verloren hat. Dies liefert nicht nur einen Grund für ein weiteres Tutorial, sondern gibt dem Protagonisten in diesem Fall eine ganz besondere Note. Der Fall an sich, der sich um einem Mord im Exposé Park dreht, ist zwar recht simpel, wird aber durch Phoenix' Amnesie zu einer Herausforderung für den Stachelkopf. Der Fall ist außerdem länger und interessanter als des Pendant im ersten Spiel, also Der erste Wandel. Er gefällt mir insgesamt auch besser als besagter anderer Tutorialfall. Oh, und der Mörder, Richard Wellington, ist ebenfalls interessanter als Frank Sahwit. Es liegt daher nahe, dass der Fall eine bessere Bewertung bekommt. Er bekommt solide 2,5 von 5 Punkten, was in Anbetracht der Tatsache, dass die Punkte im Verhältnis zu anderen Fällen vergeben werden, eine sehenswerte Errungenschaft ist.

Sonstiges

Frohe Weihnachten

So wird Weihnachten im Ace Attorney-Universum gefeiert! ;-)

Zum Schluss möchte ich allen Benutzern der Attorneypedia wundervolle, schöne und gesegnete Weihnachten wünschen! Feiert schön! Und lasst uns hoffen, dass unsere Weihnachten nicht so verlaufen wie die von Miles Edgeworth! ;-)

Ich bedanke mich nicht nur dafür, dass ihr diese Ausgabe gelesen habt, sondern auch für das schöne und produktive Jahr hier im Wiki (das ja noch immer nicht ganz zu Ende ist ^^). Die nächste Ausgabe gibt es dann im neuen Jahr. Vorschläge für den Charakter des Monats, Themen für die Sonstiges-Rubrik oder Ähnliches werden weiterhin gerne angenommen. Bis dann!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.