Fandom


Monatlicher Ace Attorney-Blog - Mai 2017

Willkommen zu der dritten Ausgabe meines monatlich erscheinenden Ace Attorney-Blogs.

​News

Es gab eine große Ankündigung in diesem Monat: Phoenix Wright: Ace Attorney: Dual Destinies kommt laut der Aussage von Capcom in diesem Monat auch für Andriod-Handys heraus, nachdem es bereits vor Jahren für Apple-Handys und den Nintendo 3DS erschienen ist.

​Charakter des Monats

Apollo Justice AA6

Charakter des Monats (Mai 2017): Apollo Justice

Da mir keine Vorschläge gemacht wurden und in diesem Monat auch kein Charakter der Reihe sich durch eine spezielle Sache eine Nennung an dieser Stelle verdient hat (wie Bobby Fulbright im letzten Monat), werde ich nun einfach einen Charakter nominieren: Apollo Justice! Ich spreche eine ausdrückliche Spoilerwarnung für die Teile vier bis sechs der AA-Hauptreihe aus.

Apollo Justice gehört heutzutage zu den beliebtesten Charakteren der Reihe. Ein weiterer Beweis dafür ist die Charakter-Umfrage, die ich in der vorherigen Ausgabe des Blogs vorgestellt habe, wo der charismatische Anwalt den zweiten Platz erreichte. Doch warum eigentlich? Nun, ich persönlich mochte ihn schon seit seinem ersten Auftritt in seinem eigenen Spiel Apollo Justice: Ace Attorney. Sein Humor, seine Art insgesamt, sein Gerechtigkeitssinn, sein Armband (was ich deutlich mehr mag als das Magatama, was auch schon ziemlich episch ist) und natürlich seine "Stimmbänder aus Stahl" haben mich schon damals vollkommen begeistert. Viele liebten Apollo aber erst so richtig ab Dual Destinies aufgrund seiner Charakterentwicklung in diesem Spiel. Der Tod seines Kindheitsfreundes Clay Terran hat Apollo verändert. Er verließ zwischenzeitlich die Agentur und beschuldigte sogar seine Kollegin Athena Cykes des Mordes. Erst als Phoenix die Existenz eines Phantoms beweisen konnte, ließ er davon ab. Apollo hat eigentlich schon genug gelitten, möge man meinen. Als Baby verlor er seinen Vater Jove Justice. Seine Mutter gab ihn damals weg. Er wuchs ohne seine Eltern auf. Doch in Phoenix Wright: Ace Attorney: Spirit of Justice starb sein früherer Pflegevater Dhurke Sahdmadhi. Der Moment, als Apollo dies erfährt, geht als einer der traurigsten Momente in die Geschichte des Franchises ein. Nichtsdestotrotz schaffte Apollo es weiterzumachen und den Fall aufzuklären. Als er dann am Ende des Spiels entscheidet, in Khura'in zu bleiben, um dabei zu helfen das dortige Rechtssystem wieder aufzubauen, war das ein schöner und trauriger Moment zugleich. Hoffentlich war es nicht der letzte, den wir mit Apollo erleben durften. Ich hoffe, dass er in Ace Attorney 7 zurückkehrt. Trotzdem möchte ich dir danken, Apollo, für die vielen schönen Stunden, die ich mit dir in den letzten drei Hauptspielen erleben durfte! Hoffentlich waren es nicht die letzten!

Apollo rangiert in meiner persönlichen Favoritenliste der Ace Attorney-Charaktere auf Platz vier. Wie findet ihr Apollo? Schreibt eure Meinungen zu ihm gerne unter diesen Blog!

Bisherige Charaktere des Monats

​Sonstiges

Heute möchte ich über das Thema Pairshipping von Ace Attorney-Charakteren reden.

Es ist eines der am meisten diskutierten Themen bei vielen Videospielen/Filmen/Serien: Wen shippt man mit wem? Das ist bei Ace Attorney nicht anders. Phoenix mit Maya oder doch lieber mit Iris? Apollo x Athena? Apollo x Juniper? MaggeyGumshoe? Und das waren nur ein paar Beispiele. Mit einer Ausnahme aus Phoenix Wright: Ace Attorney: Trials and Tribulations gab es allerdings keine Pärchen in dem Franchise (wenn man von verheirateten Charakteren wie Familie DeLite oder Familie Sprocket mal absieht). Zumindest erinnere ich mich gerade nicht daran. AAI2 und DGS habe ich allerdings nie gespielt, sodass dort vielleicht noch welche vorkommen könnten, von denen ich nichts weiß. Was es allerdings durchaus gab ist die Tatsache, dass ein Charakter in einen anderen verliebt ist (Gumshoe -> Maggey, Larry -> gefühlt die Hälfte der weiblichen AA-Charaktere xD, Juniper -> Apollo usw.). Sollte es also Beziehungen von den Hauptcharakteren geben? Meine Meinung dazu ist folgende: Ich habe nichts dagegen, solange e´s irgendwie eine Relevanz für die Story hat. Gut geschriebene Liebesgeschichten wirken sich nämlich auch auf die Story aus. Einfach nur ein "Hey, wir shippen aus Fanservice-Gründen mal Phoenix mit Maya" fände ich nicht so gut muss ich sagen. Ein positives Beispiel ist die Beziehung von Phoenix mit einem gewissen Charakter aus T&T.

Ein Problem bei offiziellen Shippings ist natürlich folgendes: der Zwiespalt unter den Fans. Da sich die Fans nicht einig sind, welche Shippings sie haben wollen, würde man als Entwickler viele Fans enttäuschen. Da eine Beziehung, die am Ende eines Ace Attorney-Spiels noch Bestand hat, schon ziemlich definitiv wäre, da sich diese Tatsache im Franchise etabliert, da das nächste Spiel erst in ca. 3 Jahren heraus kommt und man es erst dann revidieren könnte, könnten viele Fans unglücklich sein. Ich finde aber, die Entwickler sollten sich trotzdem mal etwas trauen in der Hinsicht. Vor allem, da man so den Charakteren noch etwas Charakterentwicklung verabreichen könnte. Man könnte ja z.B. mit Maggey x Gumshoe anfangen (vllt. verheiratet mit Kind), weil es da kein entgegengesetztes Shipping gibt . Und wenn das bedeuten würde, dass wir Gumshoe dafür in der Hauptreihe wiedersehen würden, wäre ich der Letzte, der da Nein sagen würde. Bisher hat man in der Serie ja abgesehen von den einseitigen Gefühlen alles sofort wieder im Spiel revidiert, was auch nur als Indiz für ein Shipping interpretiert werden könnte (z.B. Ema x Nahyuta in SoJ).

Wie ist eure Meinung zu Liebesbeziehungen in der Ace Attorney-Reihe? Wen würdet ihr shippen?


Das war der Blog für diesen Monat. Vorschläge für die künftigen Charaktere des Monats werden weiterhin angenommen. Wir sehen uns im Juni!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.