Fandom


Monatlicher Ace Attorney-Blog - November 2017

Willkommen zu der neunten Ausgabe meines monatlich erscheinenden Ace Attorney-Blogs (besser spät als nie ^^).

News

Ace Attorney Special Court Skit 2017

Ein spezielles Aufeinandertreffen zweier Legenden! Dies und mehr gab es im letzten Monat!

Es ist unglaublich viel passiert im letzten Monat! Der Anime bekommt ab dem 23. Januar 2018 eine offizielle englische Synchronisation. Der Cast dafür wurde auch bereits angekündigt (siehe hier). Beachtet aber, dass noch keine Charaktere aus Phoenix Wright: Ace Attorney: Justice For All dabei sind (außer Franziska, die einen kleinen Auftritt in Teil 1 haben wird), da zunächst nur die ersten 13 Folgen im Januar erscheinen.

Außerdem ist im Rahmen der Ace Attorney Special Stage 2017 ein kleines Video mit Phoenix Wright du Ryūnosuke Naruhodō in den Hauptrollen erschienen. Man kann sich das Video hier anschauen.

Doch das ist noch nicht alles! Ein brandneues Ace Attorney-Spiel mit Phoenix Wright in der Hauptrolle wird im Geschäftsjahr 2018 (beachtet, dass das Geschäftsjahr 2018 auch das Kalenderjahr 2019 mit einschließt) auf der Nintendo Switch erscheinen! Außerdem geht das Gerücht umher, es würden zwei Spielekollektionen (Teil 1, 2 und 3 sowie Teil 4, 5 und 6) der Hauptreihe für die Switch erscheinen. Weitere Information zu diesen beiden Thematiken sind hier und hier zu finden!

Doch das war immer noch nicht alles! Apollo Justice: Ace Attorney ist mittlerweile in hübscher Grafik auf dem Nintendo 3DS erschienen! Ein sehr sehenswerter Launch-Trailer ist dazu ebenfalls erschienen, den man sich hier ansehen kann.

Charakter des Monats

Ema2016

Charakter des Monats (November 2017): Ema Skye

Heute möchte ich Ema Skye zum Charakter des Monats küren! Ich spreche die übliche Spoiler-Warnung aus.

Ema Skye ist gehört nicht nur zu meinen Lieblings-Charakteren des Ace Attorney-Universums, sondern ist auch meine Lieblings-Inspektorin der Reihe. Doch was macht ihren Charakter so einzigartig? Nun, jedes Mal, wenn man sie trifft, freut man sich aufs Neue, wenn man wieder im Minispiel-Stil wissenschaftliche Ermittlungen anstellen kann! Eingeführt in Aus der Asche, erweitert und perfektioniert in Apollo Justice: Ace Attorney und wiederbelebt in weiteren Ablegern der Reihe werden diese Gameplay-Features stets mit dem jungen Fräulein mit einem Faible für Wissenschaft verbunden. Jedes Mal, wenn die Wissenschaft gefragt ist, beginnen ihre Augen zu leuchten!

Doch wenn man ehrlich ist, war Ema in Aus der Asche eine Maya-Kopie - nur mit einer Leidenschaft für die Wissenschaft. Doch dann wagten sie Entwickler einen ganz bestimmten Schritt: in AJ:AA kam Ema zurück, aber überraschend war, dass Ema, die ihr ganzes Leben der Wissenschaft gewidmet hatte, es überraschenderweise nicht geschafft hatte, ihren Traum zu erfüllen und wissenschaftliche Ermittlerin zu werden. Dieser Schicksalsschlag sorgte für einen Knick in ihrem Leben und dadurch wurde der Charakter einzigartig: sie bekam einen Job, den der Inspektorin, den sie nicht haben wollte, war sehr launisch und gestresst, was sie fälschlicherweise an Staatsanwalt Kantilen Gavin ausließ, und versuchte, ihren Frust mit Snackoos wegzuessen. Die Entwickler sind ein gewisses Risiko damit eingegangen, aber Emas Charakterwendung ist für mich bis heute eine der besten Entscheidungen der Entwickler im gesamten Franchise! Ihr Charakter gewann an enormer Tiefe, ohne dabei ihre Leidenschaft für die Wissenschaft zu verlieren. Ich würde mir wünschen, dass die Entwickler auch in den neueren Spielen mehr Entscheidungen dieser Art beim Zurückbringen alter Charaktere treffen würden, deren Story eigentlich schon erzählt wurde (Ema und ihre Hintergrundgeschichte wurde ja in Aus der Asche beleuchtet), die aber aus Fanservice-Gründen zurückgebracht werden und dann manchmal etwas verblassen neben den neuen Charakteren. Gibt man den Charakteren jedoch neue Persönlichkeitszüge, deren Grund man so gut erklärt wie bei Ema, oder einen neuen Handlungsstrang, macht das die Charaktere gleich lebendiger!

Ein paar Sachen möchte ich an dieser Stelle auch noch erwähnen: Erstens liebe ich Emas Musikthema, zweitens finde ich es schade, dass sie in Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth nur so einen kurzen Auftritt bekommen hat (wie das in Gyakuten Kenji 2 ist, weiß ich nicht, bin beim Schauen gerade im vierten Fall) und drittens finde ich Ema in Phoenix Wright: Ace Attorney: Spirit of Justice durchaus auch sehr gelungen, da erstens ihre Story zu einem schönen Abschluss kam, da sie letztendlich doch wissenschaftliche Ermittlerin geworden ist, aber eben erst nach diesem großen Knick in ihrem Leben, und weil ihre Persönlichkeit eine Art Mischung aus der aus Aus der Asche und AJ:AA darstellt, sie also die Existenz ihres Persönlichkeitswandels in AJ:AA nicht einfach geleugnet haben und diese Seite von Ema noch immer einen Platz in ihrer Persönlichkeit findet. Ich bin gespannt, ob Ema auch in Ace Attorney 7 dabei sein wird. Ich hätte nichts dagegen! ^^ Wie findet ihr Ema? Schreibt es unter diesen Blog!

Bisherige Charaktere des Monats

Fallbewertung: Aus der Asche

Rise from the Ashes art

Fall 1-5: Aus der Asche

Oben habe ich den Fall bereits einige Male erwähnt, nun wollen wir ihn bewerten! Der Bonusfall aus Phoenix Wright: Ace Attorney, "Aus der Asche", ist wohl einer der umstrittensten Fälle des Franchise. Viele lieben ihn, viele hassen ihn - ein Dazwischen gibt es meistens nicht. Ich spreche die übliche Spoiler-Warnung aus!

Ich persönlich gehöre tatsächlich zu den wenigen Fans, die sich in der Mitte positionieren. Ich feiere, genau wie die ADA-Liebhaber, Damon Gant als Bösewicht sehr, prangere aber auch, genau wie die ADA-Kritiker, den durch den Fall fabrizierten Continuity Error an bezüglich Phoenix Wright: Ace Attorney: Justice For All und "Staatsanwalt Miles Edgeworth wählt den Tod". Die Edgeworth-Thematik war der große Haupt-Handlungsstrang des zweiten Spiels und der wurde durch den Fall ein Stück weit zerstört. Warum hat man nicht einfach einen neuen Staatsanwalt für den Fall introduziert? Immerhin gab es eh bereits neun neue Charaktere für den Fall (3 davon tote Charaktere, die man nicht lebend gesehen hat, aber das wären noch immer sechs weitere neue Charaktere) und auf einen weiteren wäre es nun wirklich nicht mehr angekommen...

Was ich an dem Fall sehr mag ist, wie die Fähigkeiten des Nintendo DS (ADA war ja der erste Fall des Franchises, der zuerst auf dem DS herauskam) genutzt wurden. Vor allem die wissenschaftlichen Ermittlungen mit Ema sowie die 3D-Beweisuntersuchung haben mir gefallen - und den Entwicklern wohl auch, da sie die Features für das erste Spiel des Franchises, das zuerst für den DS entwickelt wurde, nämlich Apollo Juctice: Ace Attorney, genutzt haben, gar verbessert und erweitert.

Die Charaktere des Falls (bis auf Ema und Gant, Mike Meekins ist auch noch okay) mag ich eher weniger, aber dafür war die Backstory des Falls, Fall SL-9, also die "Joe Darke-Morde", sehr gut gemacht und auch die Dynamik zwischen Ema und ihrer Schwester Lana Skye hatte durchaus ihren Charme.

Ich gebe dem Fall wie ich finde faire 3 von 5 Punkten.

Sonstiges

Deutsche Fanübersetzung von Dual Destinies

Fanübersetzung von Dual Destinies

Heute möchte ich nur noch mal die Fanübersetzung von Phoenix Wright: Ace Attorney: Dual Destinies erwähnen, an der ich mitarbeite. Da wir ziemliche Perfektionisten im Team haben, wollen wir noch einige Sachen ändern/neu machen, bevor wir Fall 1 veröffentlichen (wenn es schon eine Fanübersetzung gibt, soll sie ja auch bestmöglich sein ^^). Previews zu unserer Synchronisation kann man in dieser Playlist finden. Bitte beachtet, dass sie noch nicht final ist. ^^ Ich halte euch bezüglich des Projekts auf dem Laufenden!

Ich bedanke mich dafür, dass ihr diese Ausgabe gelesen habt. Wir sehen uns im Dezember! Vorschläge für den Charakter des Monats, Themen für die Sonstiges-Rubrik oder Ähnliches werden weiterhin gerne angenommen. Bis dann!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.