FANDOM


Wir brauchen mehr Informationen!
Vase mit fehlendem stück

Dieser Artikel ist noch nicht vollständig und muss an einigen Stellen weitergeschrieben oder/und korrigiert werden. Hilf dem Attorneypedia, indem du die fehlenden Informationen hinzufügst. Eine Hilfe zum Schreiben findest du hier.

Celeste Inpax war eine Managerin, die sowohl für Juan Corrida, als auch für Matt Engarde gearbeitet hatte. Außerdem war sie die Mentorin von Adrian Andrews und die Verlobte von Corrida. Doch nachdem dieser die Hochzeit absagte, nahm sie sich das Leben.

Selbstmord Bearbeiten

Inpax arbeitete als Managerin für Global Studios. Sie war die Mentorin von Adrian Andrews, die ebenfalls dort arbeitete und im Laufe der Zeit eine Co-Abhängigkeit zu Inpax entwickelte.

Celeste und Matt

Zusammen mit Matt Engarde

In Global Studios argierte sie als Managerin für den Schauspieler Matt Engarde. Aus der rein beruflichen Beziehung wurde eine Liebesbeziehung. Andrews beschrieb später, dass die beiden sehr glücklich waren. Doch mit der Zeit erkannte Inpax, dass Engarde sie nur benutzte, um seinen Ruf zu verbessern. Eines Tages beendete er die Beziehung und sie verließ Global Studios.

Inpax suicide

Inpax' Selbstmord

Inpax arbeitete danach für Worldwide Studios und wurde die Managerin von Juan Corrida, ein Schauspieler und Engardes Rivale. Auch mit ihm ging sie eine Liebensbeziehung ein; später verlobten sie sich sogar. Aber Engarde konnte seinem Rivalen sein Glück nicht gönnen und erzählte Corrida von seiner Beziehung zu Inpax vor dessen Verlobung. Das führte dazu, dass er die Verlobung auflöste und die Hochzeit absagte. In Trauer über die zerbrochene Beziehung erhing sich Inpax

Folgen Bearbeiten

Corrida entdeckte Inpax' Leiche als Erstes. Dabei kam er auf eine Idee: Er wollte den Selbstmord seiner Ex-Verlobten ausnutzen, um seinen Rivalen zu ruinieren. Daher schrieb er einen falschen Abschiedsbrief und befleckte die Finger von Inpax mit etwas Tinte. Diesen Brief versteckte er in einer Bärenstatuette, die sich durch ein kompliziertes Puzzle öffnen ließ.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.