FANDOM


Charley ist eine Topfpflanze der Art Cordyline stricta (auch bekannt unter den Namen "Slender Palm Lily" oder "Narrow-leaved Palm Lily"), die schon seit der Gründung der Alles-Agentur Wright, seitdem sie unter dem Namen "Anwaltskanzlei Fey & Partner" von Mia Fey gegründet wurde, dort steht. Mia liebte die Pflanze, gab ihr einen Namen und ging sogar so weit, es zum Maskotchen der Agentur zu machen.

Mia's Tod Bearbeiten

Hauptartikel: Wandel der Schwestern
Phoenix Wright
Mias Lieblingstopfpflanze. Ich weiß noch, sie hatte einen komischen Namen, den sich niemand merken konnte.
???
"Cordyline stricta," mein Bester!
Phoenix Wright
(Wer war das denn!?)
Wandel der Schwestern
Umgefallen auf dem Boden

Umgefallen auf dem Boden

Während den Ermittlungen von Mia Feys Mord, der von Redd White ausgeführt wurde, entdeckt Mias Schüler, Phoenix Wright, ihn auf dem Boden der verwüsteten Agentur. Jedoch wurde er nach der Polizeiuntersuchung wieder aufrecht gestellt. Bei Phoenix' Rückkehr zur Agentur zeigte Inspektor Dick Gumshoe seine botanischen Kenntnisse, indem er den wissenschaftlichen Namen erwähnte, als sich Phoenix fragte was Charleys Name war.
Genauer Standort von Charley

Büroplan, der gleich nach dem Mord erstellt wurde

Nachdem Phoenix bewies, dass Redd schuldig war, "erbte" er die Anwaltskanzlei. Das Büro beliße er in dem Zustand, in dem Mia es ihm hinterlassen hatte. Zusammen mit der Kanzlei kümmerte er sich auch um Charley. Es würde jedoch noch einen Monat brauchen, bis Phoenix bei einer Unterhaltung mit der von Mias jüngeren Schwester beschworenen Mia, endlich den echten Namen von Charley erfährt.

Leben in der Alles-Agentur Wright Bearbeiten

Charley in 2026

Im Jahr 2026

Charley wurde mehrmals Opfer von Mayas überenthusiastischer Bewässerung, was die Pflanze letztendlich ein bisschen "geschwollen" aussehen ließ. Phoenix begann sich zu wundern, ob Maya ihre Wasserbestrafungstechniken an der hilflosen Pflanze perfektionierte. Ema Skyes gut gemeinte Versuche, Charley mit einer unbekannten Spezialmischung zu verbessern, führten dazu, dass Charleys Blätter ein wenig gelb wurde. Trotz dieser unabsichtlichen Mordversuche hat Charley das Büro während Phoenix' gesamte Karriere begleitet, z.B. als Phoenix seine Anwaltsmarke verlor und als er wieder anfing. Aufgrunddessen hatte Phoenix' Adoptivtochter Trucy großen Respekt vor der Pflanze und nannte sie sogar "Mr. Charley". Phoenix wurde oft von seiner Mitarbeiterin Athena Cykes erwischt, wie er einfach nur die Pflanze anlächelte; er klärte sie aber nie auf, warum er das eigentlich tat.

Vor dem Verkauf gerettet Bearbeiten

Hauptartikel: The Magical Turnabout

Mit Zwangsverkaufs-Etikett in der Agentur

Mit Zwangsverkauf-Etikett in der Agentur

Als Trucy während einer Zaubershow für den Mord an Mr. Reus verhaftet wurde, beschlagnahmte der Produzent, der für die Show verantwortlich war, sämtliche Gegenstände der Agentur unter dem Vorwand eines Entschädigungsanspruches, den Trucy unabsichtlich unterschrieb. Als Phoenix' Mitarbeiter Apollo Justice und Athena Cykes nach den Ermittlungen zur Agentur zurückkehrten, sahen sie das erste Mal, dass überall Zwangsverkauf-Etiketten angeklebt waren, inklusive Charley. Glücklicherweise konnte Apollo die Agentur retten, als er nachwies, dass der Vertrag gefälscht und Trucy unschuldig war.

Name Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.