FANDOM


Manov Mistree Galerie

Manov Mistree, auch bekannt unter dem Namen "The Great Mr. Reus" (dt. "Der große Mr. Reus"), war ein Magier, der während der Generalprobe von "Trucy in Gramarye-Land" ermordet wurde.

Vom Fan zum Nachfolger Bearbeiten

Mistree war ein großer Fan des Zauberers Mr. Reus, der ein Mitglied von der Zaubergruppe Gramarye-Truppe war, bis er nach einem Unfall entlassen wurde. Von seiner Magie begeistert hatte er das Ziel, ebenfalls ein Zauberer zu werden.

Eines Tage traf Mistree auf den Fernsehproduzenten Roger Retinz wärhrend einer seiner Shows. Er erfuhr, dass Retinz selbst der Zauberer war, den Mistree verehrte. Nach seiner Entlassung hatte er den Namen "Mr. Reus" aufgegeben. Retinz bot an, Mistree seine Zaubertricks beizubringen. Retinz selbst würde seinen Produzenten spielen. So wurde Mistree der zweite Mr. Reus. Das Publikum war sich allerdings nicht bewusst, dass Mistree und Mr.Reus von der Gramarye-Truppe nicht dieselbe Person war.

Mistrees Tod Bearbeiten

Trucyshow

Manov Mistree und Trucy Wright auf einem Werbungsposter für die Zaubershow "Trucy im Gramarye-Land"

Zwei Jahre später machte Trucy Wright, die Enkelin des Gründer der Gramarye-Truppe und alleinige Erbin der Zaubertricks der Truppe, ihr Fernsehdebüt in der Zaubershow "Trucy in Gramarye-Land". Mistree wurde gewählt, um als Co-Star in der Show zu erscheinen, zusammen mit den Zwillingsschwestern Bonny und Betty de Famme, und mit Retinz als Show-Produzent.

Retinz plante mit Mistree, Bonny und Betty einen Streich während der Show-Generalprobe im Penrose Theater. Während einer Szene, bei der Trucy ein Gummischwert in einen leeren Sarg in der Mitte der Bühne sticht, sollte Mistree aus dem Unterbühne vorher in den Sarg steigen. Wenn Trucy ihr Schwert reindrücken und anschließend den Deckel entfernen würde, würde dieser herausfallen und vorgeben, tot zu sein. Sobald Trucy in Panik geraten würde, würde Betty eine Fernbedienung benutzen, um den Flaschenzug zu aktivieren, die an dem Draht um Mistrees Taille befestigt war. Mistree würde auf wundersame Weise wieder zum Leben erweckt werden und in die Luft zu fliegen, was alle dazu bringen würde, auf Kosten von Trucy zu lachen.

Mistree sword

Mistree wird vom Schwert erstochen

In Wahrheit hatte Retinz den Streich mit einem viel dunkleren Hintergedanken geplant. Als Mistree nach oben gezogen wurde, wurde er tödlich von einem Schwert erstochen. Roger hatte das Schwert heimlich im Laufsteg über die Bühne aufgehangen hatte. Er wollte Trucy den Mord anhängen, um sich so an die Gramarye-Truppe zu rächen. Wie geplant wurde Trucy des Mordes an Mistree angeklagt, doch ihr Strafverteidiger Apollo Justice konnte beweisen, dass Retinz den Mord begangen hatte. Letztendlich wurde Trucy freigesprochen und Retinz festgenommen.

Name Bearbeiten

  • Sein japanischer Bühnenname kommt aus dem Wort "Menyō" (面 妖), was "seltsam" oder "verdächtig" bedeutet.   
  • Sein japanischer richtiger Name kommt von "fushigi na hito" (不 思議 な 人), was "eine fremde Person"bedeutet. 
  • Sein englischer Bühnenname "Mr. Reus" ist ein Spiel auf "Mysterious" (dt.: Geheimnissvoll). Es kann auch ein Spiel auf dem Wort "Ruse" sein, was bedeutet, jemanden zu betrügen / zu täuschen.
  • Sein richtiger Name im Englischen ist ein Wortspiel auf "Man of Mistery"(dt.:Mann der Geheimnisse).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.