FANDOM


Manuel Galerie
"Was...? Was ist hier passiert!?"
"Manuel ist die Treppe des Wohnwagens runtergestürzt...!"
"Manuel! Manuel!"
Wandel des Samurai

Manuel war ein Schauspieler der vor seinem Tod im Jahre 2011 bei den Global Studios gearbeitet hatte.

Tod Bearbeiten

"Neeeiiiiiiin!"
"Bitte... bitte stirb nicht."
Wandel des Samurai

Manuel arbeitete an seinem Todestag mit Dee Vasquez, seiner Produzentin, an einer Kampfszene von Jack Hammers nächsten großen Film in Studio Zwei der Global Studios. Während der Kampfszene wurde er versehentlich von Hammer auf eine scharfe Zaunspitze geschubst, was ihn tötete. Die Leute um ihn reagierten geschockt, während Vasquez "Neeeiiiiiiin!" schrie, und ihn anflehte, nicht zu sterben.

Ein Fotograf schaffte es im richtigen Moment, ein Foto von Jack und Vasquez, die geschockt auf Manuels aufgespießte Leiche starrten, zu knipsen. Durch Vasquezs Beziehungen mit den lokalen Gangs, konnte der Fotograf zum Schweigen gebracht werden. Der Unfall wurde vertuscht, doch das Foto wurde nicht zerstört. Vasquez benutzte dieses besagte Foto, um Hammer zu erpressen, damit er tat was sie verlangte. Sie forderte von ihm unter anderem, mehrere Bösewichte in diversen Kindershows ohne Bezahlung zu spielen. Wendy Oldbag, die Sicherheitsfrau von Global Studios, die auch ein Fan von Hammer war, erfuhr von dem Vorfall und schaffte es irgendwie, dass Foto in die Finger zu bekommen.

Nachwirkungen Bearbeiten

Hauptartikel: Wandel des Samurai

Der Groll, den Hammer gegenüber Vasquez fühlte, hielt sich für fünf Jahre, bis er eines Tages beschloss, sie zu töten. Unglücklicherweise wurde er selbst das Mordopfer, als ihm die Frau, die sein Leben ruiniert hatte, ihn auf den selben Zaun schubste, der auch vor fünf Jahren Manuel das Leben nahm.

Hammers Kollege Will Powers, der als Hauptdarsteller in der Serie mitarbeitete, wurde des Mordes beschuldigt und heuerte den Strafverteidiger Phoenix Wright an, der ihn vor Gericht repräsentieren sollte. Phoenix erfuhr von Oldbag die genauen Umstände über Manuels Tod, und benutzte das von Oldbag gestohlene Foto und noch ein paar andere Beweise, um zu beweisen, dass Vasquez die Täterin war.

Name Bearbeiten

  • Sein Name in der originalen japanischen Version von Phoenix Wright: Ace Attorney ist "Takumi"; das könnte vielleicht eine Anspielung an Shu Takumi sein, der Schöpfer von Ace Attorney und Regisseur von einiger Spiele, einschließlich Phoenix Wright: Ace Attorney. Allerdings wird Manuels Name in Katakana (タクミ) geschrieben ist, der Regisseur benutzt hingegen Kanji (巧) in seinem Namen.

Trivia Bearbeiten

  • Vasquezs Verhalten während Manuels Tod, wie im Flashback gezeigt wurde, lässt vermuten, dass sie den Schauspieler persönlich kannte. Alternativ könnte es aber auch nur sein, dass sie als Produzent einen Schauspieler unter ihrer Obhut sterben sah.
  • Vasquez erwähnte während Phoenix' Ermittlungen, dass Manuels Tod kein Unfall war, sondern von Hammer höchstpersönlich ausgeführt wurde. Es wurde nie bestätigt ob es wahr war, aber es würde erklären, warum sich Hammer nach dem Vorfall sein Leben von Vasquez bestimmen ließ.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.