FANDOM


Olivia Aldente Galerie Sprites
Artikel des Monats
König der Staatsanwälte Trophäe

Dieser Artikel wurde im Februar 2018 gewählt.

Olivia Aldente
Gesegnet-e sei die sizilianische Küche und il nostro Mare!
Britischer Wandel

Olivia Aldente ist eine italienische Bordköchin auf einem Frachtschiff und war die Zeugin im Prozess gegen Sophie de Narrateur.

Olivia, die JuwelendiebinBearbeiten

Hauptartikel: Britischer Wandel

AngegriffenBearbeiten

Olivia war Mitglied in einer Bande Juwelendiebe, die in der Vergangenheit in London zugeschlagen hatte. Die Bande wurde bekannt dafür, viele extrem wertvolle Juwelen geraubt zu haben. Einige davon hatten einen Wert von unter anderem £100.000. Sie schmuggelten sie mit Frachten des Betriebes, der das Maskottchen der Polizei, den Bobby Badger, herstellt, aus der Stadt heraus, weil die Polizei die Frachten dieses Betriebes nicht kontrollierte. Die Beute wurde in den Plüschtieren versteckt. Olivias Aufgabe war es, die Beute auf die Art aus London zu schmuggeln.

Immer wenn sie frei hatte, stand Olivia vor dem Frachtraum Wache. Eines Abends entdeckte sie Sophie mitten im Raum mit allen Spielzeugen. Sie hatte ein Spielzeug in der Hand, von dem Olivia wusste, dass ein Juwel darin versteckt war. Sie wollte es um jeden Preis wiederhaben. Beim Versuch, das Plüschtier an sich zu nehmen, riss die Marke jenes Bobby Badgers ab. Olivia griff anschließend nach einem Stahlrohr und versuchte, Sophie damit zu schlagen, aber jene war in der Lage, den Schlag abzuwehren. Kurz darauf wurde Olivia allerdings selbst von hinten geschlagen. Der Wachmann des Frachters, Jimmy Smiles, betrat den Raum in dem Moment, als Olivia zusammenbrach. Er sah, dass Sophie das Stahlrohr in der Hand hielt, weshalb er annahm, dass sie die Täterin wäre und sie festnahm.

Als Diebin entlarvtBearbeiten

Zu ihrem Glück kam Olivia mit einer leichten Verletzung davon. Sie hatte keine klaren Erinnerungen an den Täter, nahm aber an, dass es Sophie gewesen sein müsste. Um ihr eigenes Verbrechen zu vertuschen, versteckte sie besagtes Spielzeug schnell zwischen einer Speichereinheit und einem Rohr und tauschte es durch ein anderes Spielzeug aus, wovon sie ein Bein abriss, um den Anschein zu erwecken, es wäre bei dem Kampf beschädigt worden.

In der folgenden Verhandlung gegen Sophie trat Olivia als Zeugin auf. Sie behauptete, sie wäre von Sophie geschlagen worden, aber Phoenix Wright, Sophies Strafverteidiger, brachte die Wahrheit hinter dem Vorfall ans Licht: Olivia versuchte, Sophie anzugreifen, nicht anders herum. Das kaputte Spielzeug wurde schnell zum Thema. Olivia behauptete, die Angeklagte hätte das Bein abgerissen. Olivia bemerkte aber nicht, dass Smiles die abgerissene Marke an sich genommen und die Staatsanwaltschaft nicht darüber informiert hatte. Phoenix schlussfolgerte, dass Olivia die Spielzeuge absichtlich ausgetauscht hatte, und beantragte eine erneute Durchsuchung des Frachters.

Olivia Aldente
Impossibile! Sie können nicht-e noch einmal durchsuchen! Lass-e mich in pace!!!
Britischer Wandel

Olivia bemerkte, dass dadurch ihre Tarnung auffliegen würde. Sie geriet daher in Panik und flehte den Richter an, der erneuten Durchsuchung nicht stattzugeben. Zu ihrem Unglück hatte Phoenix bereits selbst von dem Juwelendiebstahl erfahren und bemerkte die Verbindung zwischen ihr und der Bande. Olivia wurde in eine Ecke gedrängt und konnte nichts tun, als die Polizei das ausgetauschte Plüschtier mit einem Juwelen darin fand. Sie gestand ihre Tat und räumte ein, nicht gesehen zu haben, wer sie niedergeschlagen hatte. Sophie wurde freigesprochen, aber die Verhandlung endete, ohne dass der wahre Täter gefunden wurde.

Unter Berücksichtigung der Geschehnisse in Labyrinthia kann angenommen werden, dass entweder Gloria oder einer ihrer Untergebenen für den Angriff auf Olivia verantwortlich war.

PersönlichkeitBearbeiten

Olivia Aldente mugshot

Profilbild

Olivia ist eine sehr talentierte Köchin, die das Meer und den mediterranen Raum liebt und mit ihren oberflächlichen Italienischkenntnissen Wörter in ihre deutschen Sätze einbaut (z.B. il nostro mare, was italienisch ist für "unser Meer"). Obwohl sie einem zunächst erquicklich erscheint, hat sie eine Art sadistische Seite an ihr, da sie Phoenix beispielsweise damit gedroht hat, ihn "in Stücke [zu] schneiden" und "Gulasch mit Zwiebeln" aus ihm zu machen, nachdem sie herausfand, dass der Beweis, den Smiles dem Gericht hinterlassen hatte, anfing sie in die Ecke zu drängen und Phoenix der Wahrheit auf der Spur war. Sie ist außerdem sehr geschickt mit dem Messer, was sie zeigte, als sie ein kleines Abbild der Tower Bridge aus einer Kartoffel schnitzte in nue ein paar Sekunden. Als sie jedoch in die Ecke gedrängt wurde, zeigte sie mit ihrem Messer ihre gewalttätige Seite, da sie damit wiederholt und fruchtlos auf einen Aal einschlug.

NameBearbeiten

  • Ihr japanischer Nachname, Arudente, bedeutet al dente, ein kulinarischer Begriff, der die Konsistenz, in der Teigwaren (Pasta), Reis und Gemüse (ursprünglich in der italienischen Küche) zubereitet werden, beschreibt. Es müsse nach dieser Zubereitungsmethode noch etwas Härte übrig bleiben, die Speise dürfe also nicht zu weich, klebrig oder zerkocht sein, müsse aber dennoch gar sein. Ihr Vorname, Orību, bedeutet "Olive". Beide Wörter passen zu ihrem Beruf als Köchin.
  • Ihr englischer, deutscher, spanischer, italienischer und niederländischer Name bewahrt die Bedeutung aus dem Japanischen.
  • Ihr französischer Name hat ein Meeresthema; ihr Vorname, "Marina", ist wahrscheinlich eine Anspielung auf das französische Wort "maritime" (dt.: "maritim") oder "marin" (dt.: "Seemann"), während ihr Nachname, "Plancton", wahrscheinlich auf Plankton anspielt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.