Fandom


Mord an Mia FeyBearbeiten

Hauptartikel: Wandel der Schwestern

Es war einer der Hauptbeweise gegen Maya, bis Phoenix den Autopsiebericht vorlegte, welcher sagte, dass Mia direkt gestorben sei. Da Miles Edgeworth jedoch eine neue Autopsie angefordert hatte, kam heraus, dass Mia eventuell noch ein paar Minuten gelebt haben konnte. Damit war der Beweis gegen Maya wieder valide.

Die VorderseiteBearbeiten

Wie sich herausstellte, nahm Redd White die Chance, Maya den Mord anzuhängen, indem er die Rückseite mit ihrem Namen beschrieb. Aber letztendlich war die Vorderseite fatal für ihn.

In Wahrheit ist es nämlich eine Einkaufsquittung für eine Glasstehlampe, welche Mia Fey am Tag vor dem Mord kaufte und in ihr Büro stellte. Redd sagte jedoch aus, er habe die Lampe gut eine Woche vorher gesehen, was logischerweise unmöglich ist, da es dort die Lampe noch nicht gab.
QuittungVorderseite
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.