Yūjin Mikotoba Galerie Sprites
Einspruch!

Einspruch!.gif
Achtung! Dieser Artikel hat viel zu wenige Beweise und ist somit ein Stub. Hilf mit, indem du diesen Artikel erweiterst.

Yūjin Mikotoba war Professor der forensischen Pathologie an der Universität Teito Yūmei und der Vater von Susato Mikotoba. Bevor er Professor wurde und als Mentor von Kazuma Asōgi agierte, hatte er während seines Auslandsaufenthalt im britischen Reich mit Sherlock Holmes an einigen Fällen zusammengearbeitet.

Ein Kind in Not[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mord an John Watson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsbeistand von "Ryutarō Naruhudō"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im britischen Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprites[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.